7 Tipps für mehr Gelassenheit

Mensch, ärgere dich nicht! 7 Tipps für mehr Gelassenheit

Wir alle fühlen uns von Zeit zu Zeit dünnhäutig und leicht angreifbar. Dringend gesucht: Ein dickes Fell. Dafür kannst du etwas tun!

 

Nichts ist unmöglich

… wenn wir innerlich frei sind, uns ruhig und selbstsicher fühlen. Doch unser hektischer Alltag macht uns häufig einen Strich durch die Rechnung. Schon Kleinigkeiten regen uns auf, wir sind gestresst und unzufrieden. Dann heißt es:

Nicht persönlich nehmen

Viel zu oft vergessen wir es im Alltag: Die Laune der genervten Kollegen oder des unfreundlichen Verkäufers hat nur selten mit uns selbst zu tun. Mache die persönlichen Probleme des Gegenübers deshalb nicht zu deinen eigenen.

Keine Perfektion fordern

Den richtigen Abstand zu uns und der Person, über die wir uns ärgeren, bekommen wir aus der Vogelperspektive. Stelle dir einfach vor, weit oben über der Situation zu schweben. So bewertest du das Geschehen gleich viel objektiver und kommst meistens zu dem Schluss, dass die Aufregung im Grunde unnötig war.

Mit Dankbarkeit ablenken

Wenn wir sehr wütend sind, können wir nicht auf Knopfdruck schöne Gedanken herbeizaubern. Wir können uns aber eine Minute Zeit nehmen und anfangen, aufzuschreiben, für was wir im Leben dankbar sind. Und der Ärger? Ist dann ganz schnell vergessen.

Frust einfach wegatmen

Eine simple Übung, um sich zu beruhigen und nicht überzureagieren: tief einatmen und bis vier zählen, dann die Luft anhalten und dabei bis sechs zählen. Anschließend ausatmen und dabei bis acht zählen. Mindestens viermal wiederholen.

Selbstgespräche führen

Manchmal ist eine klärende Aussprache mit der Person, die uns verärgert hat, nicht möglich. Dann hilft es, mit sich selbst über die Dinge zu reden, die unglücklich gelaufen sind – oder alternativ einen Brief an die Person zu schreiben.

Singen oder pfeifen

Ein Lied zu trällern, ist perfekt, um Frust zu überwinden. Denn unser Gehirn reagiert automatisch auf Klänge und Töne und verwandelt Ärger in positive Schwingungen. Toller Nebeneffekt: Es werden auch Glückshormone ausgeschüttet.

Be a Changemaker – Du machst den Unterschied

 

Wir haben ein wertvolles Geschenk für dich! 
Abonniere den „Montag Morgen Motivation“ – Newsletter und wir schenken dir das „Ziele setzen, Ziele erreichen“ – Arbeitsbuch. (klicke hier!)